Therapie bei pathologischem Glücksspielen

In der Boje gibt es die Möglichkeit, eine ambulante Therapie bei pathologischem Glücksspiel in Anspruch zu nehmen. Zur Therapie gehören wöchentliche Einzel- und Gruppensitzungen bei dafür ausgebildeten psychologischen Psychotherapeutinnen und SuchttherapeutInnen. Voraussetzung für die Therapie ist, dass in der Vorbereitungsphase bereits eine belastbare Spielfreiheit erreicht wurde. Erst dann kann mit der therapeutischen Aufarbeitung begonnen werden, ohne dass der Teufelskreis des Spielens Veränderungen blockiert.

Über die Gruppen- und Einzelgespräche hinaus bieten wir Angehörigen und Personen aus dem Umfeld der Klientinnen an, ebenfalls Gespräche in Anspruch zu nehmen.

Die Therapie wird in der Regel für 6-9 Monate bewilligt und nach Ablauf dieser nach einer Zwischenuntersuchung noch einmal um diesen Zeitraum verlängert.

Wenn Sie unter weiteren psychischen Problemen leiden, werden diese mitbehandelt.