Wenn eine Schuldenregulierung erforderlich ist...

bieten die folgenden Schuldnerberatungsstellen umfassende Beratung zu allen Fragen der Verschuldung, zum Beispiel bei Lohn- oder Kontopfändung.

Die Beratung ist nicht kostenfrei. Wer jedoch ALG II  erhält oder selbst nicht über ausreichend Einkommen verfügt, um die Beratung zu bezahlen, kann bei den Beratungsstellen beantragen, dass die öffentliche Hand die Beratungskosten  übernimmt.

Alle hier genannten Stellen sind von der Stadt Hamburg mit der Durchführung der Schuldnerberatung nach diesem Paragraphen beauftragt und unterstützen Sie bei der Antragstellung der Beratungskosten. Darüber hinaus helfen diese Stellen nach Paragraph 305 Insolvenzordnung bei der Durchführung des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Diese Anerkennung ist wichtig, weil nur solche Beratungsstellen die erforderliche Bescheinigung über die Durchführung des außergerichtlichen Verbraucherinsolvenzverfahrens ausstellen können.

 

Hamburger Arbeit Beschäftigungsgesellschaft mbh (HAB)*)
Schuldnerberatung

Bahngärten 11, 22041 Hamburg
Tel. (040) 65 80 45 00
 

Hamburger Arbeit Beschäftigungsgesellschaft mbh (HAB)*)
Schuldnerberatung Bergedorf
Sander Markt 12, 21031 Hamburg
Tel. (040) 4 10 98 59-0 oder -3
 

afg worknet GmbH
Schuldnerberatung
Max-Brauer-Allee 40, 22765 Hamburg
Tel. (040) 20 94 75 - 6

Verbraucher-Zentrale Hamburg
Schuldnerberatung

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Tel. 040/2 48 32-0 oder 2 48 32-109

Diakonisches Werk
Schuldnerberatung

Königsstr. 54, 22767 Hamburg
Tel. (040) 30 62 03 85
Schuldnerberatung Barmbek
Wohldorfer Straße 7, 22081 Hamburg
Tel. (040) 87 87 99 70
Schuldnerberatung Billstedt
Schiffbeker Weg 20, 22111 Hamburg
Tel. (040) 4 14 39 79 60
 

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Hamburg e.V.
Schuldner- und Insolvenzberatung

Behrmannplatz 3, 22529 Hamburg
Tel. (040) 5 54 20-121

Informationen rund um das Thema Schulden finden Sie unter http://www.hamburg.de/schuldnerberatung/